Die Kantine im Quartier89

Die Kantine gibt es seit knapp 40 Jahren. Auf dem ehemaligen Betriebsgelände wurde später noch ein zusätzlicher größerer Speisesaal mit Küche errichtet. Zeitweise diente ein Teil der jetzigen Kantine auch als Arztraum für die Werktätigen im Hause. Im anderen Teil wurden Essen und Imbiss verkauft. Die Küche wurde seit der Wende Stück für Stück erweitert.

Zu DDR Zeiten wurde die Gastronomie über die HO betrieben, nach 1989 gab es verschiedene Betriebsinhaber bzw. Pächter. Seit 2008 wird die Kantine direkt durch uns bewirtschaftet.

2010 wurden alle umliegenden Betriebsgebäude abgerissen, der große Gewerbehof mit allen Gebäuden verschwand. Das Hauptgebäude mit der Kantine ist bis heute erhalten. Durch Entwicklungsmaßnahmen des Landes Berlin haben wieder Firmen auf dem früheren Gelände Betriebe gebaut und sich hier niedergelassen. Die Essensversorgung der "werktätigen Bevölkerung" bleibt also weiterhin unsere Aufgabe.